Ätherischen Öle die für Erste-Hilfe-Behandlungen geeignet sind

Es gibt viele Ätherische-Öle, die eine große Rolle in unserem Alltag spielen können. Bei der Erste-Hilfe-Behandlung sind einige Öle besonders hilfreich. Hier sind einige der ätherischen-Öle, die für die Erste-Hilfe geeignet sind und die im Notfall parat haben sollte.

Lavendelöl Äterische-öle Lavendelöl

Wenn Sie nur ein Öl wählen könnten, das Sie immer zur Hand haben sollten, würde Lavendelöl gewinnen. Dieses Öl eignet sich hervorragend für Verbrennungen jeglicher Art und kann verdünnt oder direkt auf die Wunde aufgetragen werden. Es ist beruhigend, also wenn es einen Notfall gibt, wird es jedem helfen, seine Ruhe zu bewahren.

Lavendel wirkt antiviral, antibakteriell, antimykotisch und lindert Schmerzen auf natürliche Weise. Es fördert die Heilung, bekämpft Entzündungen, und es gibt eine große Liste anderer Krankheiten und Zustände, die es auf natürliche Weise bekämpft.

Hier geht es direkt zum Produkt*

Teebaumöl

Teebaumöl eignet sich hervorragend zur Wunddesinfektion und ist ein starkes Antiseptikum. Es bekämpft Infektionen aller Art und ist eine ausgezeichnete Atemhilfe. Wenn Sie einen offenen Schnitt oder eine Wunde haben, waschen Sie zuerst die Wunde gründlich und tragen Sie dann etwas Teebaumöl auf, um ein ausbreiten der Infektion zu verhindern.

Nelkenöl 

Nelkenöl ist bekannt für seine Zahngesundheit. Da Zahnnotfälle meist abends oder am Wochenende zur falschen Zeit eintreten, ist es ratsam, Nelkenöl im Haus bereitzuhalten, wenn es notwendig ist, Zahnschmerzen zu lindern, während man auf einen Zahnarzttermin wartet. Nelkenöl kann mit einem essbaren Trägeröl wie Kokosöl gemischt und direkt auf den Zahn aufgetragen werden, wo Sie die Schmerzen haben. 

Eukalyptusöl

Dies ist ein das Öl, das sich in jedem Erste-Hilfe-Kasten befinden sollte, wenn plötzlich Symptome einer Erkältung oder Grippe auftreten. Es kann helfen, Sinusprobleme in vielerlei Hinsicht zu lindern. Es ist auch praktisch, für den Fall von Insektenstichen zur Verfügung zu haben. Es ist hochkonzentriert und kann giftig sein, wenn es zu viel davon ausgesetzt ist, also verdünnen Sie es immer und verwenden Sie es niemals direkt aus der Flasche.

Weihrauch

Weihrauch ist bekannt als das „König der Öle“. Es hat im Allgemeinen einen etwas höheren Preis, aber es ist eine wertvolle Ergänzung zu jedem Erste-Hilfe-Kasten mit ätherischen Ölen. Es hat beruhigende Wirkungen, die in Momenten der Panik wichtig sein können.

Kamille Ätherische-Öle Kamillenöl

Kamille ist als natürliches Schmerzmittel bekannt. Aus diesem Grund ist es als Standardöl im Erste-Hilfe-Koffer sehr nützlich. Es wird ihnen auch helfen, die Haut zu beruhigen, was in Situationen wie Ausschlägen, Insektenstichen und Bienenstichen hilfreich ist. Es ist auch bekannt, dass Kamillenöl entzündungshemmende Eigenschaften hat.

Hier geht es direkt zum Produkt* 

 

Dies sind einige der besten ätherischen Öle, die Sie in Ihrem Erste-Hilfe-Kasten haben sollten. Machen Sie sich lange bevor ein Notfall eintritt mit diesen Ölen, deren Verwendung und den Situationen, in denen Sie sie verwenden können, vertraut.

Ätherische Öle sind eine hochkonzentrierte Substanz, daher halten Sie ein Trägeröl für die zu verdünnenden Öle bereit. Wenn Sie in Panik geraten sind oder einen Notfall haben, werden Sie froh sein, dass Sie sich die Zeit genommen haben, sich mit einigen der besten Heilmittel der Natur zu beschäftigen.

Ätherische öle setHier geht es direkt zum Produkt* 

Hier geht es zum Hauptartikel Ätherische öle zurück.

 

Ps. Lesen sie bitte auch die Hinweise im Impressum

 

About rainerwittenburg@yahoo.de

Check Also

Ätherische Öle gegen Stress und Angstzustände Ätherische Öle gegen Stress und Angstzustände gibt es viele, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.